• Home

Zweite Saison für beliebte Stahl-Tour per Oldiebus startet

Die Teilnehmerliste der neuen Stahl-Tour per Oldiebus von DU Tours zeigt: Europas größter Stahlstandort lockt die Touristen aus vielen Regionen Deutschlands nach Duisburg. Bremen, Niedernhausen, Aachen, Radevormwald, Dortmund, Lemwerder, Wathlingen – so lauten beispielsweise die Heimatorte der Stahl-Tour-Teilnehmer 2017.

Egal ob der Besuch bei ThyssenKrupp Steel inklusive Besichtigung des Landschaftsparks Nord oder die Werksführung bei den Hüttenwerken Krupp Mannesmann mit anschließender Fahrt zum Mega-Logistikstandort logport 1 – alle Termine waren in diesem Jahr stark gefragt. Zur Freude auch von Busfahrer Gino Vancardo, der mit seinem heiß geliebten Konferenzbus vom Duisburger Unternehmen „Der Homberger“ die Gäste sicher und charmant zu den Zielorten chauffiert. 

 

 

Logisch, dass DU Tours 2018 wieder Termine für Stahl-Tour per Oldiebus anbietet. Achtmal geht es entweder zu TKS oder HKM.

Die Kosten liegen bei 49,- Euro / Person  – inklusive Buscharter, DU Tours-Reiseregisseur, Werksführern von TKS bzw. HKM und „Stahl-Snack“ sowie einem Hüttenwerk-Überraschungsgetränk.

 

Die Termine der „Stahl-Tour im Oldiebus“ 2018 im Überblick

16. Februar / 18. Mai / 14. September / 30. November, jeweils 14.30 Uhr (HKM

6. April / 19. Oktober, jeweils 15.30 Uhr (TKS)

21. Juli / 11. August, jeweils 11.30 Uhr (TKS)

 

Tickets sind ab sofort unter www.du-tours.de erhältlich.

Die Kapazität der Teilnehmer ist begrenzt – 27 Personen haben im Bus Platz (Mindestteilnehmerzahl 20 Personen).

Aus versicherungstechnischen Gründen können nur Personen ab 16 Jahren mitfahren.

Das Fotografieren bei TKS/HKM ist nur beschränkt möglich.

Rekordjahr 2017 - Startschuss für 2018

  • Knapp 1.900 Teilnehmer bis Ende Dezember: Neuer Rekord für DU Tours
  • Die neuen Termine für 2018 sind online buchbar: Von Schimmi- über Kneipen- und Kunst- bis Stahl-Tour

 (16. November 2017) Die aktuelle Saison ist noch nicht zu Ende, aber schon steht fest: Der DU Tours-Rekord vom Vorjahr mit exakt 1.702 Besuchern wird in diesem Jahr erneut übertroffen. Bis Ende Dezember werden knapp 1.900 Tourteilnehmer von DU Tours durch Duisburg geführt worden sein – so die derzeitige Prognose. Die 2.000er Marke liegt also in greifbarer Nähe für das Tourismus-Einzelunternehmen, das seit März 2012 mit kultigen Touren in Duisburg aktiv ist.

   

80 Prozent der Kunden besucht nach wie vor die beliebte Schimmi-Tour in allen Varianten – mit und ohne Currywurst, mit Grillaschtorte, zu Fuß oder per Motoryacht. Aber auch die neu aufgelegte Stahl-Tour per Oldiebus war in diesem Jahr seit der Premiere im Juni 2017 sofort ein Renner – mit sechs ausgebuchten Terminen.

Um rechtzeitig der großen Nachfrage für die neue Saison nachzukommen, sind bereits jetzt die Tour-Termine für 2018 online buchbar. Vor allem die Schimmi-Tour mit Currywurst ist der große Renner und schnell ausgebucht. Da heißt es zeitnah Vorsorge treffen und sich die Tickets sichern.

Natürlich sind neben den Tickets auch Gutscheine als praktisches Weihnachtsgeschenk online buchbar. Nicht zu vergessen die Idee, den runden Geburtstag oder den Betriebsausflug mal mit einer eigenen Kneipen-Kiez-Tour oder einer anderen Tour-Variante zu feiern. Infos dazu und Kontaktdaten finden sich unter www.du-tours.de

Neu im DU Tours-Programm sind 2018 (Termine folgen!): 

- Schimmi-Tour mit Schimmi-Eisbecher. Dieser wird im legendären "Zum Anker" verputzt.

- Schimmi-Tour per Oldiebus. Hier fahren wir mit dem schönen Konferenzbus von "Der Homberger" Drehorte in verschiedenen Duisburger Stadtteilen an.

Weitere Infos dazu folgen bei Facebook, auf der Homepage oder per Newsletter.

 

Apropos Ruhrort: Viel Kunst, viel Kiez

Echo des Poseidon 
Echo des Poseidon von Markus Lüpertz (Foto DU Tours)

Berlin hat seine Museumsinsel. Duisburg hat eine Kunstinsel! Mitten im Hafenstadtteil Ruhrort, der einzigartig auf einer Halbinsel zwischen Rhein und Ruhr liegt. Dort sind nicht nur die Wiege von Europas größtem Binnenhafen und die Horst-Schimanski-Gasse zu finden. Duisburg-Ruhrort hat seit Jahren reichlich Kunst zu bieten - und das nicht erst, seit der Düsseldorfer Künstlerstar Markus Lüpertz sein „Echo des Poseidon“ im Mai 2016 auf der Mercatorinsel am Hafenmund platziert hat. 

Weiterlesen

Schimmi-Tour als Betriebsausflug

Über 8.000 Schimmi-Fans aus Duisburg und dem Ruhrgebiet, aber auch vom Niederrhein und aus Bonn, Karlsruhe, Frankfurt, München und Münster haben bereits ihr Ticket gesichert. Auch Unternehmen oder Lehrerkollegien haben eine Extra-Tour  "Auf Schimmis Spuren durch Duisburg-Ruhrort" als Betriebsausflug gebucht.

Wer daran interessiert ist, seinen Betriebsausflug, seine Geburtstagsfeier oder seine Vereinsfeier rund um Horst Schimanski zu gestalten und einen Extratermin für die Schimmi-Tour zu buchen, kann dies unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! tun. Dabei bitte Wunschtermin, Personenzahl und ungefähre Uhrzeit angeben.

 

Schimmi-Souvenirs jetzt im Online-Shop

Premiere war beim Ruhrorter Hafenfest im Juni 2016: Da hat DU Tours erstmals seine Postkarten, Magnetsticker sowie die kuscheligen Kissen von "frau p im atelier" mit der Aufschrift "Schimmi-Gasse" präsentiert. Jetzt ist auch der passende Stoffbeutel erhältlich, mit dem sich nachhaltig einkaufen lässt.

Nicht zu vergessen die unverwüstliche Kaffetasse, dito mit Aufschrift "Schimmi-Gasse". 

     

Zu buchen sind alle Souvenirs im neuen Online-Shop. Ob als Geschenk oder für den eigenen "Verzehr" - eigentlich ne prima Sache.


2015 Dagmar Dahmen

Antoniusstr. 13 - 40215 Düsseldorf

0211 / 385 82 15 - 0211 / 385 82 17

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ticketbestellformular